1. Frauenmannschaft » Verbandsliga Staffel Ost · Saison 2020/2021

Rabenschwarzer Spieltag I

Frauen gehen in Heidenau unter

4. Spieltag | Samstag, 10. Oktober 2020
SSV Heidenau gegen HSV Weinböhla | 36:16 (23:7)

Veröffentlicht am Montag, 12. Oktober 2020 · Autor: Dirk Rostig

Ein rabenschwarzer Spieltag: Die Frauen kommen bei der 36:16-Niederlage beim SSV Heidenau unter die Räder.

IMG_0757

Dabei starteten die Frauen hoff­nungs­voll in die Partie beim SSV Heidenau. Zwei schnellen Treffern (0:2/1.) folgte eine kurze gute Phase und danach ein fast fünf­zig­mi­nü­tiger Blackout. Das Spiel erinnerte an den letzt­jäh­rigen Auftritt an gleicher Stelle: Nach 13 Minuten lag der HSV bereits mit 10:0 hinten. Und es sollte sich wieder­holen: Der HSV war, nachdem der SSV ausglich (3:3/7.) wie von der Rolle. In der Folge sah Weinböhla nur noch zu, wie die Gast­ge­be­rinnen Tor um Tor warfen. Die Abwehr hatte nichts von einer Wehr, doch auch oft genug mussten die Heidenaue­rinnen einfach nur Konter um Konter laufen. So führten die Gast­ge­be­rinnen nach 24 gespielten Minuten mit zehn Toren (16:6). So wurden die Seiten bereits bei einem aussichts­losen 16-Tore-Rückstand gewech­selt (23:7).

Die Halb­zeit­an­sprache von Trainer Eric fiel dementspre­chend ernst aus. Dennoch gelang im zweiten Durchgang nur bedingt Scha­dens­be­gren­zung. Der Rückstand war zu groß, sodass es am Ende eine bittere 36:16-Niederlage zu Buche steht.

Die HSV-Frauen haben nun drei Wochen Zeit, um das Spiel auszu­werten und sich auf das nächste Punkt­spiel vorzu­be­reiten. Das wird mit dem Juni­or­team der Elbehexen kein einfa­cheres Spiel werden.