Mitteilung des Vorstands

Vorübergehend kein Training

Veröffentlicht am Sonntag, 15. März 2020 · Autor: Harald Schmoz

Mitteilung des Vorstands des HSV Weinböhla zur aktuellen Lage.

Nassauhalle Weinböhla

Nassauhalle Weinböhla

Foto: Kristin Löwe

Liebe Mitglieder des HSV Weinböhla,

die Schulen werden ab Montag, 16. März 2020 nur noch zur Betreuung von Kindern geöffnet. Ab Mitte der Woche erfolgt die gänzliche Schlie­ßung. Das betrifft auch die Sport­hallen. Damit soll eine Unter­bre­chung der Infek­ti­ons­kette mit dem Corona-Virus erreicht werden.

Deshalb darf bis auf Weiteres kein Training sowohl im Erwach­se­nen­be­reich als auch im Kinder- und Jugend­be­reich statt­finden. Auch andere Zusam­men­künfte der Mannschaften/Spielerinnen und Spieler sollen in der kommenden Zeit unter­bleiben, sodass die sozialen Kontakte insgesamt vermin­dert werden können.

Der Vorstand wird euch bei einer neuen Bewertung der gegen­wär­tigen Situation infor­mieren. Verfolgt bitte selbst­ständig die Infor­ma­tionen, die vom Hand­ball­ver­band Sachsen heraus gegeben werden.

Mögen alle Mitglieder des HSV und deren Ange­hö­rige gesund bleiben.

Mit sport­li­chen Grüßen
Harald Schmoz, Vorstands­vor­sit­zender