Weibliche D-Jugend » Kreisliga Elbe/Röder · Saison 2022/2023

Weibliche D-Jugend startet mit 2 Siegen in die Saison

1. Spieltag | Samstag, 09.10.2021

Veröffentlicht am Sonntag, 31. Oktober 2021 · Autor: Anke Hirsch

Die neu formatierte weibliche D-Jugend bestritt ihr letztes Spiel noch als E-Jugend am 29.02.2020! Danach folgten viele Monate (mit kleinen Unterbrechungen) Trainingspause sowie eine komplett spielfreie Saison 2020/2021. Das Training der letzten Monate galt vor allem dem Wiederaufbau bzw. der Stabilisierung der Kondition, der Koordinierung und spielerischer Taktiken.

IMG-20211024-WA0005

Die Aufregung vor dem 1. Spieltag war bei den Spielerinnen wie auch den beiden Trainerinnen entsprechend groß. Gesteigert wurde diese Aufregung nochmals ein wenig mit einer Verzögerung des Spielbeginns um fast eine Stunde. Diese lange Wartezeit wurde jedoch sinnvoll genutzt, indem sich die Mädels bei herrlichstem Sonnenschein im Freien auf die Spiele vorbereiteten.

Das 1. Spiel gegen die HSG Weißeritztal begann mit sehr viel Aufregung bei unseren Mädels. Hinzu kam, dass sie anfangs von der Manndeckung der Gegnerinnen etwas irritiert waren und dadurch schwer ins Spiel fanden. Nach einer kurzen Auszeit, in der die Mädels von den Trainerinnen beruhigt worden sind, kamen alle etwas sicherer auf das Spielfeld zurück. Trotz allem wurde sich im Angriff zu wenig bewegt und das Tor trotz freier Wurfbahn nicht getroffen. Dafür konnte sich aber die Abwehr sehen lassen. Hierbei stimmte die Leistung jeder Spielerin, so dass ein Durchkommen den Gegnerinnen schwer gemacht wurde. Eine richtig gute Leistung lieferte zudem die Torfrau ab. Mit 3 Toren Vorsprung (6:3) ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurde von Anfang an ruhiger und somit sicherer sowie auch mutiger im Angriff und der Abwehr gespielt. Diese Leistungssteigerung wurde dann auch mit einem Sieg von 12:7 belohnt.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es aufgrund des Sieges im ersten Spiel hochmotiviert ins zweite Spiel gegen die NSG Dresden NordWest. Dieses Spiel stellte aufgrund einer sehr aggressiven Spielweise der Gegnerinnen eine komplett andere Herausforderung für unsere Mädels dar. Die anfängliche Motivation und der Mut wichen einer gewissen Unsicherheit im Angriff. Time out. In dieser Zeit wurden die Mädels mit entsprechenden Erklärungen der Trainerinnen aufgebaut und kehrten wieder hochmotiviert aufs Spielfeld zurück. Dort zeigten sie, was sie spielerisch drauf haben und ließen sich von nun an nicht mehr von den Dresdnerinnen unterkriegen. Im Gegenteil, der Kampfgeist aller Mädels wuchs von Minute zu Minute und allmählich wurde auch der Weg zum Tor immer häufiger gefunden. Auch wenn das Tor öfter verfehlt wurde, der Wille und der Versuch zählen. Mit 4:2 ging es in die Pause.

Auch die 2. Halbzeit konnte sich sehen lassen. Unsere Mädels fanden sofort ins Spiel zurück, spielten konzentriert, kamen immer mehr aus sich raus, wurden mutiger in Abwehr und Angriff. Unsere Torfrau bewies auch in diesem Spiel starke Nerven und überzeugte mit einer sehr guten Leistung. Alle Mädels kämpften bis zur letzten Minute und wurden dafür mit ihrem 2. Sieg an diesem Tag belohnt. Endergebnis 9:3.

Nach 1,7 Jahren Spielpause war dies für die Trainerinnen und Spielerinnen ein toller Start in die Saison. Jetzt gilt es, im Training die Stärken jeder einzelnen Spielerin auszubauen, Schwächen abzubauen und sich gut auf die nächsten torsicheren Gegner, welche wir am 04.12.21 zu Hause empfangen werden, vorzubereiten.