HSV Weinböhla
IMG-20170618-WA0081

Saisonvorbereitung startete dieses Jahr zeitig

Trainingscamp der HSV-Frauen in Grünheide/Auerbach

Veröffentlicht am Dienstag, 4. Juli 2017 · Autor: Romy Fichtner

Die Saisonvorbereitung startete dieses Jahr schon zeitig für die Frauen des HSVW. Am Wochenende vom 09.-11.06. ging es ins KiEZ Waldpark nach Grünheide/Auerbach. Trainer Micha Becker hatte ein straffes und abwechslungsreiches Sportprogramm aufgestellt, was mit der ersten Trainingseinheit am Freitagabend in der Halle begann. Bewegung, Ballarbeit und zum Abschluss ein Handballspiel definierten diese 90 Minuten. Nachdem dann auch die letzten ihre Zimmer bezogen hatten, haben wir den Abend gemütlich mit einigen Spielen ausklingen lassen.

Der Samstag begann bereits zeitig mit dem Morgensport mindestens zweimal komplett durch das Gelände und für manchen sehr motivierten oder noch sehr müden Sportler ein paar Runden mehr. Gut gestärkt beim Frühstück ging es zur zweiten Trainingseinheit in die Halle. Technik und Taktik stand jetzt auf dem Programm, immer kombiniert mit Ballarbeit und Handling, einzelne Torhütereinheiten und auch jetzt wieder ein Spiel am Ende der Trainingszeit. Nach einer kurzen Pause stärkten wir uns beim Mittag, atmeten nochmal durch und mobilisierten dann alle noch vorhandenen Kräfte, da Micha bereits die Hanteln aus dem Auto holte. Bei Sonnenschein und angenehmen 23 Grad Lufttemperatur wurden alle Muskelgruppen bei fünfmal Runden a` 11 Stationen ordentlich beansprucht. Nach diesem wirklich anstrengendem Kraftkreis hatten die Damen etwas Pause bekommen, diese wollten man eigentlich zum klettern nutzen, da das KiEZ einen eigenen Hochseilgarten hat. Jedoch fand keiner mehr ausreichend Kraft um seine Pause damit zu verbringen. Stattdessen wurden viele Gespräche z.B. über die Erwartungen der neuen Saison besprochen und eine Runde Tischtennis gespielt, an der jeder auch unser Trainer Michael Becker, teilnahm. Als sich die Pause dem Ende näherte, bereuten alle die Ruhe, da das Wiederaufrappeln zum nächsten Hallentraining besonderes schwer fiel. Diesmal sollte das Wurftraining und die damit verbundene Torwartarbeit im Vordergrund stehen. Sichtlich schwer fiel es allen sich zu konzentrieren und den Ball ins Tor zu befördern. Lag es an der ausgezeichneten Arbeit unserer Torhüterin Rine oder an den schwindenden Kräften der Werfer? Nach kurzer Erwärmung und Einspielzeit waren dann aber alle wieder motiviert, es Rine nicht zu leicht zu machen. Nach der letzten Trainingseinheit des Tages und ausgiebiger Entspannung unter der wohl verdienten Dusche, haben wir den Grill angeworfen und den Abend bei weiterhin schönstem, aber nicht zu heißen Wetter zu Ende gehen lassen.

Auch zum heiligen Sonntagmorgen starteten wir 7.15 Uhr mit einem Lauf zum Trimm- Dich- Pfad und den dann dort beschriebenen Aufgaben. Nach dem Frühstück hieß es dann alles packen, aufräumen und Autos laden. Bevor es zur letzten Trainingseinheit des Wochenendes nochmal in die Halle ging. Das letzte Training stand unter dem Motto: „Bewegung, das Gelernte anwenden.“ Wir ließen das wirklich schöne und sportliche Wochenende mit verschiedensten handballnahen Spielen ausklingen. Mittlerweile spürte man jede Bewegung deutlich und dennoch waren alle motiviert und hatten Spaß am Spiel.
Zusammenfassend kann man sagen, dass wir definitiv wieder nach Grünheide fahren werden, weil die Sporthalle wirklich sehr modern und gut ausgestattet ist, das Gelände viel zu bieten hat und die Anfahrt nicht zu weit ist.

Vielen Dank an Trainer Michael Becker der alles vorbereitet hat, uns immer motiviert und uns in der Vergangenheit schon weit vorangebracht hat.
Abschließend gibt es nur noch ein was zu sagen: “Wir freuen uns auf nächstes Jahr!!!“

Mit im Trainingscamp waren: Christine Krause, Lisa Weber, Karolin Müller, Melanie Müller, Elisabeth Roth, Katja Werner, Pia Hommel, Anne Seidel, Silvana Bischoff, Theresa Zakrzewski, Romy Fichtner und Michael Becker.

Zum Seitenanfang