Weibliche C-Jugend » Bezirksliga Sachsen-Mitte · Saison 2021/2022

Heimsieg im kampfbetonten Spiel

12. Spieltag | Sonntag, 19.01.2020
HSV Weinböhla - VfL Meißen II | 17:13 (10:8)

Veröffentlicht am Sonntag, 19. Januar 2020 · Autor: Reinhard Liebe

Am 1. Heimspieltag der Rückrunde hatten unsere Mädels den VFL Meißen II in der Nassauhalle zu Gast. Wie schon im Hinspiel war der VfL eine Wundertüte, bei welcher man nie weiß, wie viele Sachsenliga-Spielerinnen sich darin verstecken. Wir waren jedenfalls ...

DSC_2260

Am 1. Heimspieltag der Rückrunde hatten unsere Mädels den VFL Meißen II in der Nassauhalle zu Gast. Wie schon im Hinspiel war der VfL eine Wundertüte, bei welcher man nie weiß, wie viele Sachsenliga-Spielerinnen sich darin verstecken. Wir waren jedenfalls gewarnt und alle Mädels hoch motiviert. Leider mussten 3 HSV-Spielerinnen krankheitsbedingt kurzfristig absagen, sodass wir zumindest zahlenmäßig unterlegen in diese Partie gehen mussten.
Das Spiel begann mit einer stark aufspielenden Weinböhlaer C-Jugend und so führte Weinböhla bereits in der 7. Minute mit 6:1. Allerdings machten sich nun die fehlende Kondition und die fast leere Auswechselbank bemerkbar und ermöglichten den Gästen aus der Domstadt, mit 4 Toren in Folge, zum 6:6 auszugleichen. Weinböhla konnte allerdings mit 2 Toren in Folge gegenhalten und diesen Vorsprung über die Stationen 8:6 und 10:8 mit in ersehnte Halbzeitpause nehmen.
Die zweite Spielhälfte begann wieder mit einem starken HSV Weinböhla, denn es gelang, den 2-Tore-Vorsprung beim Stand von 12:8 auf 4 Tore auszubauen. Leider ermöglichten in der darauffolgenden Phase einige Fehlwürfe unserer Mädels den VFL 3 Tore in Folge zu erzielen und so wurde das Spiel beim Stand von 12:11 plötzlich wieder eng. Doch unsere C-Jugend kämpfte sich wieder ins Spiel und ging in Situationen, wo es richtig weh tut und kam so zu wichtigen Torerfolgen, welche schlussendlich über die Stationen 15:11; 15:13 zum wohlverdienten Endergebnis von 17:13 für den HSV Weinböhla führten.

Der HSV spielte mit: S. Bieberstein (TW), A.S. Klein (TW), P. Lange (7), L. Hampel (4), A. Klapschuweit (3), L. Heine (2), C. Chrobok (1), L. Köhler, M. Zenkner