2. Männermannschaft » Bezirksliga Sachsen-Mitte · Saison 2021/2022

Rehabilitation geglückt

7. Spieltag | Samstag, 9. April 2022
HSV Weinböhla II gegen Sportfreunde 01 Dresden II  | 34:21 (16:11)

Veröffentlicht am Sonntag, 24. April 2022 · Autor: Manuel Talkenberg

Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Im Heimspiel gegen die zweite Vertretung der Sportfreunde 01 Dresden holt die HSV-Reserve wichtige Zähler.

bild2

Nach der unnötigen Niederlage am vorangegangenen Wochenende im Kellerduell beim SC Riesa II, zeigte sich der HSV gut erholt, spritzig und spielfreudig gegen einen, das muss man fairerweise sagen, von Corona arg gebeutelten Gast, die mit nur zwei Auswechselspielern angereist waren.

Nach relativ torreichem und ausgeglichenem Beginn (3:2, 3.) stabilisierten die Gastgeber ihre Abwehr spürbar und konnten sich nach neun gespielten Minuten leicht auf 7:4 absetzen. Schon hier war spürbar, das das Tore schießen, letzte Woche noch das große Manko, am heutigen Tag deutlich effektiver war. Nach einem zwischenzeitlichen 14:9 (23.) ging es mit jenem verdienten Fünf-Tore-Polster für die Gastgeber in die Halbzeitpause (16:11).

In der Kabine wurde noch einmal eindringlich gefordert an die ersten 30 Minuten nahtlos anzuknüpfen und noch mehr einfache Tore durch Tempogegenstöße zu erzielen.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs, der eigentlich schon fast traditionell verschlafen wird, konnten die Gastgeber die Party diesmal mit einem 3:0-Lauf zum 19:11 (34.) vorentscheiden. Zwar leistete sich der HSV noch einen kleinen Durchhänger bis zur 42. Minute (20:15), allerdings schwanden anschließend die Kräfte der Gäste aufgrund der dünnen Personaldecke spürbar und mit einem 7:0-Zwischenspurt fanden die Hausherren schnell wieder in die Spur und machten den Deckel drauf. Der Endstand von 34:21 war deutlich und auch in der Höhe verdient, zeigte man sich doch nach der Auswärtsniederlage in Riesa wieder von seiner Sonnenseite. Jedoch sollte der Sieg gegen die Sportfreunde aus genannten Gründen nicht zu hoch gehangen werden.

Nach dem spielfreien Osterwochenende begiebt sich der HSV zum schweren und harzfreien Auswärtsspiel nach Klotzsche, wo man mit einem weiteren Sieg die untere Tabellenregion entgültig verlassen möchte.