November ohne Handball

Veröffentlicht am Donnerstag, 29. Oktober 2020 · Autor: Dirk Rostig

HVS setzt Spielbetrieb ab 2. November 2020 aus. Auch der Trainingsbetrieb wird ausgesetzt und unsere Geschäftsstelle bleibt geschlossen.

hvs-startseite

Wie der HVS bereits gestern abend noch verkündet hat, sind die Beschlüsse zur Eindäm­mung der Corona-Entwicklung der Bundes­re­gie­rung weit­rei­chend und betreffen auch den Freizeit- und Amateur­sport­be­reich. Ab Montag, 2. November 2020, ist der Freizeit- und Amateur­sport­be­trieb mit Ausnahme des Indi­vi­du­al­sports auf und in allen öffentlichen und privaten Sport­an­lagen nicht gestattet. Das heißt, sowohl der Spiel­be­trieb als auch das Training entfallen.

Die Wieder­auf­nahme des Spiel­be­triebs richtet sich nach den kommenden weiteren Rege­lungen, die in den nächsten Wochen durch Bund und Länder beschlossen werden sollen. Dazu wird der Hand­ball­ver­band Sachsen und auch wir hier berichten.

Das Bezirks-Pokalspiel der Männer am kommenden Wochen­ende findet unter verschärften Bedin­gungen statt.

Unsere Geschäfts­stelle bleibt im November ebenfalls geschlossen. So ist der Kontakt am besten über die E-Mailadresse info@handball-weinboehla.de möglich.