2. Männermannschaft » Bezirksklasse Sachsen-Mitte · Saison 2019/20

Unnötige Niederlage im Spitzenspiel

10. Spieltag | Samstag, 30. November 2019
HSV Dresden III gegen HSV Weinböhla II | 22:19 (12:10)

Veröffentlicht am Donnerstag, 5. Dezember 2019 · Autor: Manuel Talkenberg

Niederlage gegen den HSV Dresden III. Die HSV-Zweite verpasst so den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.

2. Männermannschaft HSV Weinböhla Saison 2019/20

2. Männermannschaft HSV Weinböhla, Bezirksklasse Sachsen-Mitte, Saison 2019/20

Foto: Verein

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse Sachsen Mitte traf der Tabellenzweite HSV Dresden III auf den Tabellendritten HSV Weinböhla II. Von vornherein war klar, bei einem Auswärtssieg würde man den 2. Tabellenplatz erobern. Dementsprechend motiviert ging man in die Partie.

Den besseren Start erwischte allerdings die Heimmannschaft, nach schon sieben gespielten Minuten erzielten sie den ersten Treffer des Tages. Das ließ schon erahnen, das an diesem Tage die Abwehrreihen dominieren sollten. Die Gäste leisteten sich im Angriff zu viele technische Fehler und scheiterten ein ums andere mal am starken Mittelblock der Dresdner. In der Abwehr konnten sie sich mehrmals bei ihrem starken Torhüter bedanken, der sie im Spiel hielt. Mit einem 10:12 aus Sicht der Weinböhlaer ging es in die Pause, in der Trainer Christian Lux nochmals an die eigenen Konterstärken erinnerte, die an diesem Tage noch gar nicht zum Vorschein gekommen waren.

Der zweite Abschnitt begann für die Gäste vielversprechend, die erstmalige Führung und zwei rote Karten für die Heimmannschaft spielten in die Karten. Bis zur 50. Minute konnte man sich einen kleinen Zwei-Tore-Vorsprung erarbeiten. Allerdings wurde in den letzten zehn Minuten wieder alles mit dem Allerwertesten eingerissen, Fehlabspiele zum Gegner oder ins Seitenaus luden die Dresdner immerwieder zum kontern ein und so drehte der Tabellenzweiten, auch aufgrund ihrer Erfahrung, das Spiel noch zu ihren Gunsten. Am Ende hieß es 22:19 für den HSV Dresden. Diese unnötige Niederlage lässt vorerst den Sprung auf Platz 2 platzen.

Am kommenden Samstag steht das letzte Spiel der Hinrunde an. Der HSV Weinböhla II empfängt zuhause das derzeitige Tabellenschlusslicht den SV Dresdner Bank. Diese Aufgabe sieht auf dem Papier vermeintlich leicht aus, allerdings tat man sich gegen die unangenehmen Gäste in den letzten Jahren immer wieder schwer. Man ist also gewarnt. Anwurf ist am Samstag, 7. Dezember um 15 Uhr in der Nassauhalle Weinböhla.