2. Männermannschaft » Bezirksklasse Sachsen-Mitte · Saison 2019/20

Erfolgreiche Revanche für die Pokalniederlage

7. Spieltag | Samstag, 9. November 2019
HSV Weinböhla II gegen SV Niederau 1891 II | 31:24 (16:14)

Veröffentlicht am Dienstag, 12. November 2019 · Autor: Manuel Talkenberg

Die Bezirksklasse-Männer können sich für das Aus im Pokal revanchieren und gewinnen gegen die zweite Niederauer Vertretung.

2. Männermannschaft HSV Weinböhla Saison 2019/20

2. Männermannschaft HSV Weinböhla, Bezirksklasse Sachsen-Mitte, Saison 2019/20

Foto: Verein

Nach dem Pokalspiel vor 14 Tagen, welches der SV Niederau in Weinböhla gewinnen konnte, kreuzten sich die Klingen im prestigeträchtigen Derby, wenn auch „nur“ die der Zweitvertretungen, erneut.

Von Anfang an war ordentlich Dampf auf dem Kessel, richtig Feuer und eine gesunde Härte im Spiel. Nach ausgeglichenem Beginn kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten sich Mitte der ersten Hälfte ein schmales Polster von zwei Toren erspielen, welches bis zur Halbzeit bestand haben sollte (16:14).

In der Kabine stellte Trainer Christian Lux sein Team auf die zweite Hälfte ein. Die Angriffe sollten noch länger ausgespielt werden und in der Abwehr dürfte es ruhig noch etwas robuster zugehen.

Gesagt getan, die Abwehr stand im zweiten Durchgang weitestgehend stabil, nur zehn Gegentore lies man gegen eine offensiv sehr gefährliche Mannschaft zu. Im Angriff lief der Ball nun auch besser und der HSV baute die Führung bis zur 50. Minute von zwischenzeitlich einem Tor auf vier Tore aus. Das Spiel neigte sich dem Ende und wurde zunehmend hitziger, was sich in zahlreichen Zeitstrafen und einer roten Karten für einen HSV-Akteur widerspiegelte. Die Gäste versuchten noch einmal alles, aber der HSV war diesmal gewappnet und clever genug den Vorsprung zu verwalten und sogar noch auf sieben Tore auszubauen. Am Ende stand ein verdienter 31:24-Derbysieg und damit eine geglückte Revanche zu Buche.

Am kommenden Samstag gastiert der HSV beim Tabellensiebten TSV Dresden-Bühlau, wo der Schwung des Derbysieges mitgenommen werden soll um die kleine Siegesserie von drei Spielen auszubauen.