2. Männermannschaft » Bezirksklasse Sachsen-Mitte · Saison 2019/20

Starke Defensive beschert ersten Auswärtssieg der Saison.

6. Spieltag | Samstag, 2. November 2019
SG Klotzsche II gegen HSV Weinböhla II | 17:24 (6:12)

Veröffentlicht am Mittwoch, 6. November 2019 · Autor: Manuel Talkenberg

Nach der Pokalniederlage wechseln die Bezirksklasse-Männer wieder in die Erfolgsspur: Gegen die SG Klotzsche II steht am Ende ein deutlicher 17:24-Auswärtserfolg zu Buche.

2. Männermannschaft HSV Weinböhla Saison 2019/20

2. Männermannschaft HSV Weinböhla, Bezirksklasse Sachsen-Mitte, Saison 2019/20

Foto: Verein

Zu einem deut­li­chen und nie gefähr­deten Auswärts­sieg kam die Zweit­ver­tre­tung des HSV Weinböhla am 6. Spieltag der Bezirks­klasse Sachsen Mitte im Gastspiel bei der SG Klotzsche 2. Nach der Pokal­nie­der­lage vorige Woche und auch gewarnt durch den starken Saison­start der Heim­mann­schaft, legte der HSV die Priorität auf die Defen­siv­ar­beit. Nach kleineren Start­schwie­rig­keiten und einem 0:2 Rückstand, drehte man die Partie in den darauf­fol­genden Minuten in eine 6:2 Führung, die im gesamten Spiel­ver­lauf nicht wieder abgegeben werden sollte. Mit einer deut­li­chen 6:12 Pausen­füh­rung ging es in die Kata­komben.

Lobende Worte gab es für die starke Abwehr und Torwart­leis­tung, aber auch mahnende Worte, da der Gastgeber in den vorhe­rigen Spielen immer im zweiten Durchgang noch zulegen konnte.
Jedoch lies der HSV im zweiten Abschnitt nichts anbrennen, die Abwehr­reihe stand weiterhin sattel­fest, so dass die Gäste­füh­rung immer zwischen 7 und 10 Toren pegelte und nach Abpfiff der Partie ein deut­li­cher 17:24-Auswärtssieg zu Buche stand.

Im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag, erhält der HSV die Möglich­keit zur Revanche für die Pokal­schlappe im Derby gegen den SV Niederau 2. Da sollte nahtlos an die Defen­siv­leis­tung ange­knüpft werden, um den nächsten Heimsieg gegen einen mit Sicher­heit wieder hoch­mo­ti­vierten Orts­nach­barn einzu­fahren.