2. Männermannschaft » Bezirksklasse Sachsen-Mitte · Saison 2019/20

Ohne Punkte aus dem Lokschuppen zurück

2. Spieltag | Samstag, 14. September 2019
ESV Dresden 3 vs HSV Weinböhla 2. | 24:17 (13:12)

Veröffentlicht am Dienstag, 17. September 2019 · Autor: Manuel Talkenberg

Ideenlose Angriffe und kein Aufbäumen: Die zweiten HSV-Herren verlieren bei der dritten Mannschaft des ESV Dresden mit 24:17 deutlich.

2. Männermannschaft HSV Weinböhla Saison 2019/20

2. Männermannschaft HSV Weinböhla, Bezirksklasse Sachsen-Mitte, Saison 2019/20

Foto: Verein

Am Samstag den 14. September 2019, musste die zweite Vertretung des HSV in der Lokhalle, im Fachjargon auch „Lokschuppen“ oder „Lokruine“ genannt, antreten. Nach dem deutlichen Auftaktsieg am ersten Spieltag, sollte gegen den ESV nachgewaschen werden. In den letzten beiden Jahren konnte man leider in dieser Spielstätte keine Punkte entführen, also wollte man diesen Bock in diesem Jahr umstoßen.

Die erste Halbzeit begann recht ausgeglichen, die Führung wechselte und in der ersten Viertelstunde durfte bereits der erste ESV-Akteur zum Duschen gehen, nachdem er in einem HSV-Konter rüde einstieg. Bis kurz vor der Halbzeit konnte sich der HSV einen Zwei-Tore-Vorsprung erarbeiten, welcher jedoch viel zu schnell und leichtfertig wieder her gegeben wurde und so ging es mit einem 12:13 aus Sicht des HSV in die Kabinen. Zur Halbzeit versuchte Trainer C. Lux seinen Männern zu verdeutlichen, die erste und zweite Welle viel mehr zu spielen, da man im Spielaufbau gegen die massive und robuste ESV-Abwehr einen schweren Stand hatte. Jedoch schien keiner der Spieler richtig auf ihn gehört zu haben, denn in der zweiten Hälfte konnte man lediglich noch fünfmal erfolgreich abschließen. Zu wenig Tempo, sowie ideenlos vorgetragene Angriffe des HSV luden den Gegner immer wieder zum Kontern ein und so zog der ESV immer weiter davon. Es gab kein Aufbäumen mehr und am Ende letztendlich eine deutliche 17:24-Niederlage.

Bis kommenden Samstag müssen die Fehler im Training klar angesprochen und möglichst abgestellt werden, denn dann gastiert die zweite Mannschaft von der SG Kurort Hartha in unserer heimischen Nassauhalle.