HSV Weinböhla
_MG_2434

Krimi im Halbfinale

Kreis Kinder- und Jugendsport Spiele 2017

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Juni 2017 · Autor: Dietmar Liesch

Für Manche sind die Kreis Kinder- und Jugendsport Spiele die überflüssigste Sache der Welt. Doch wenn man dabei ist, packt einen immer wieder das Pokalfieber. So auch in diesem Jahr.

Nach der Vorrunde, in der wir nur der Sachsenligatruppe des VfL Meißen den Vortritt lassen mussten, ging es zunächst um den Einzug ins Finale. Dem Gegner NSG RIO hatten wir in der Vorrunde mit 15:7 das Nachsehen gegeben. Vielleicht spielte das in den Köpfen der Jungs eine gewisse Rolle. Eine Drei-Tore-Führung wurde vergeben und das Remis mit Glück noch geschafft. So kam es zum Siebenmeter-Werfen. Gleich die ersten beiden Würfe gingen daneben, der Gegner aber traf. Dann geschah das nicht mehr Erwartete. Wir schafften mit dem fünften Wurf den Gleichstand und die nächsten Schützen mussten ran. Florens aus der D-Jugend glich aus und unser Tormann Leo warf die Mannschaft zum Sieg. Der Jubel war riesengroß, auch bei unseren treuen Fans auf der Tribüne.

Im anschließenden Endspiel waren die Karten eigentlich verteilt. Das bestätigte auch unser schneller 2:6 – Rückstand. Toll war die anschließende Aufholjagd. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff traf Artur fast von der Mittellinie aus ins rechte obere Eck. Pech hatten wir mit einigen Pfostenwürfen und so setzte sich der eindeutige Favorit dann doch mit 17:14 durch und das völlig verdient.

Bedanken will ich mich ganz herzlich bei Sven Steinike, meinem treuen Gefährten an der Außenlinie, bei unseren Jungs für dieses tolle Turnier und natürlich auch für die alles in allem gelungene Saison sowie bei den Eltern für die Unterstützung.

Für den HSV Weinböhla spielten: Konrad Rost und Leonhard Thaler im Tor, Artur Steinike, Luca Schuhmann, Carlos Lorenz, Lucas Schmidt, Ron Karnatz, Ben Hoffmeister, Paul Schulz, Patrick Schurig, Wilhelm von Koslowski und Florens Mähler.

Zum Seitenanfang