2. Frauenmannschaft » Bezirksliga Sachsen-Mitte · Saison 2022/2023

Keine Belohnung für harten Kampf

4. Spieltag
SG Klotzsche II vs. HSV Weinböhla II | 27:21

Veröffentlicht am Freitag, 11. November 2022 · Autor: Maria Wenke

Trotz Aufholjagd kann die 2. Frauenmannschaft keine Punkte mit nach Weinböhla bringen

1Zeichenfläche 1

Vergangenen Samstag traten die zweite Frauen des HSV in Klotzsche an. Klar war, hier müssen keine Punkte abgegeben werden, hier ist etwas drin. Das Spiel startete jedoch weniger nach den Vorstellungen und Wünschen des HSV. Nach 14 Minuten stand es bereits 8:0 für die Gastgeber aus Dresden. Also nahm das Trainerteam aus Weinböhla das erste Team-Time-Out und versuchte mit Lösungen für dieses Problem das Spiel erfolgreicher zu gestalten. Letztendlich war das eine gute Entscheidung und es fielen endlich die ersten Tore auf Weinböhlaer Seite. In die Halbzeit ging es mit einem 16:11. Der HSV zeigte also, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten und kämpfen können.

Zurück auf der Platte, ging dieses Spiel ebenso weiter. Beide Mannschaften zeigten das sie die Punkte wollen. Ein auch körperlich sehr hartes Spiel, welches sich auch an den Verletzungen zeigte. Die Damen des HSV kämpften sich ran bis zu einem 23:20 (53.). Nachdem die Nummer 3 aus Weinböhla aufgrund ihrer Verletzung dem Rettungsdienst übergeben wurde,  warf es die Damen des HSV etwas aus der Bahn und es reichte nicht mehr den Rückstand aufzuholen.

Es zeigte sich einmal wieder das vom Zeitpunkt des Anpfiffs, bis zum Abpfiff des Spieles jede einzelne Sekunde wichtig ist zu kämpfen. Die ersten Minuten wurden verpatzt und somit reichte es zum Schluss nicht die Punkte mit nach  Weinböhla zu nehmen. Das Spiel endete 27:21 für die Gastgeber aus Dresden.

Der HSV spielte mit: Leonie Mai, Maria Wenke (3), Elisa Wenke (3), Linda Schlechte, Theresa Zakrzewski (6/3), Sandy Kunze (1), Cora Chrobok, Sophie Gröger, Chiara Schultz, Melanie Hennig, Pia Lange (1), Miriam Franke (1), Maja Eckert (3)