Minis

»Handball-Flöhe« mit Spielfest in Dresden

G-Jugend startet sportlich ins neue Jahr

Veröffentlicht am Dienstag, 5. Februar 2019 · Autor: Dirk Rostig

Organisiert vom MSV Dresden fand das erste Spielfest mit unseren jüngsten Handballern statt.

Nassauhalle Weinböhla

Nassauhalle Weinböhla

Foto: Kristin Löwe

Es war ein stim­mungs­voller Auftakt ins Jahr 2019 für die kleinsten Hand­baller in unserem Spiel­be­zirk Sachsen-Mitte. Die Kinder waren mit ganzem Herzen dabei und die Eltern belohnten sie mit ganz viel Beifall und Anfeue­rungen.

Ein Spielfest — wunderbar orga­ni­siert und durch­ge­zogen vom MSV Dresden. Ein beson­derer Dank an die Org.-Chefin Katja Mehrholz und an die B-Jugend-Mädels des MSV, die als Kampf­richter an den Stationen und beim Aufset­zer­ball fungierten. Wirklich sensa­tio­nell!!!

Fünf Mann­schaften waren am Start. Der Gastgeber MSV Dresden, der HSV Dresden, der Rade­beuler HV, der HSV Weinböhla und der HC Elbflo­renz. Zuerst mussten die »Flöhe« mit ihren Mann­schaften vier Stationen durch­laufen, wo koor­di­na­tive Fähig­keiten getestet wurden. »Slalom­drib­beln«, »Ziel­werfen«, »Staf­fel­lauf« und eine »Ball­wurf­übung an der Wand«. Die Ergeb­nisse wurden zusam­men­ge­rechnet und bildeten die eine Hälfte der Gesamt­wer­tung. Hier gewann der HSV Weinböhla.

Es folgte als Spielform das »Aufset­zer­ball«-Turnier. Dabei wird auf einem Hand­ball­feld quer gespielt mit 8 Meter breiten Toren und zwei(!) Torhütern. Tore zählten nur, wenn der Ball vor der Linie den Boden berührte, also nur »Aufsetzer-Tore«. Gespielt wurde im Modus »jeder gegen jeden«. Bei diesem Wettkampf hatte der Rade­beuler HV die Nase vorn, unter­stützt von zwei Jungs des HSV Dresden, da die Rade­beuler krank­heits­be­dingt nur mit vier Spielern anreisen konnten.

Insgesamt holte der RHV auch die Gold­me­daille, Silber ging an den HSV Dresden, Bronze an Weinböhla, die Gast­ge­be­rinnen wurden 4., Elbflo­renz 5.

Da wir aber den Spaß im Vorder­grund wollten, haben alle Kinder Medaillen zur Erin­ne­rung bekommen. Denn alle Kinder haben sich enorm ange­strengt und das Beste gegeben.

Das nächste G-Jugend-Spielfest findet Ende April in Weinböhla statt.

Geschrieben von Jens Albrecht