Männliche C-Jugend » Bezirksliga Sachsen-Mitte · Saison 2018/19

Wenig Licht und viel Schatten

8. Spieltag | Sonnabend, 10. November 2018
HSV Weinböhla gegen TSV Dresden-Bühlau | 18:26 (7:12)

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. November 2018 · Autor: Dietmar Liesch

Mehr Schatten als Licht: Gegen den TSV Dresden-Bühlau leistete sich die C-Jungs im Heimspiel einige Fehler.

Männliche C-Jugend, HSV Weinböhla, Saison 2018/19

Foto: Uta Büttner

Es war ein Spiel, das man möglichst schnell vergessen sollte. Die wenigen lichten Momente sind schnell aufge­zählt. Eric hielt in der zweiten Halbzeit ganz ordent­lich. Unser Tore­ga­rant Florens funk­tio­nierte in der gewohnten Weise, er sollte aber in der einen oder anderen Situation auch seine Mitspieler einbe­ziehen. Bastis Spiel am Kreis lässt für die Zukunft hoffen und auch Tom spielte sehr aufmerksam. Alwins Kampf­geist war ebenso zu loben, seine Torgefahr hielt sich jedoch in Grenzen. Nicht zu übersehen war das Fehlen von Felix.

Ansonsten gab es eine Kette von tech­ni­schen Fehlern, unmo­ti­vierten Würfen aus dem Rückraum und was überhaupt nicht zu verzeihen ist, Undis­zi­pli­niert­heiten, die auf dem Hand­ball­feld nichts zu suchen haben. All dies wurde in der Spiel­aus­wer­tung bespro­chen. Die Betrof­fenen gelobten Besserung. Hoffen wir das Beste. In Pirna kommt am Sonnabend wieder ein dicker Brocken auf uns zu.

Der HSV spielte mit: Franz-Frederic Horn und Eric Drewes im Tor, Oskar Steinike, Florens Mähler (8), Linus Duroldt (2), Alwin Nitsche (3), Enrico Gruber, Sebastian Damme (2), Philipp Schöbel, Tom Krause (2), Til Kopatschek (1) und Robin Riedel.