Männliche C-Jugend » Bezirksliga Sachsen-Mitte · Saison 2018/19

Hoffnungen nicht erfüllt!

12. Spieltag | Sonntag, 27. Januar 2019
HSG RiO gegen HSV Weinböhla | 29:18 (14:10)

Veröffentlicht am Montag, 28. Januar 2019 · Autor: Dietmar Liesch

Nach frühzeitigem Rückstand findet die Mannschaft zwar ins Spiel zurück, musste sich dann aber in Halbzeit 2 doch noch deutlich geschlagen geben.

Männliche C-Jugend, HSV Weinböhla, Saison 2018/19

Foto: Uta Büttner

Der Verlauf des Spiels glich dem in Pirna. Schnell gerieten wir mit 1:5 in Rückstand. Danach gab es ein kurzzeitiges Aufbäumen zum 5:6. Hier zeigte die Mannschaft das erwartete Gesicht. Franz im Tor, Florens, der Kämpfer Alwin und Tom mit seinen überraschenden Toren von Rechtsaußen und vor allem die starke Abwehrleistung von Linus auf der ungewohnten Vornmitteposition stimmten hoffnungsvoll. Auch der 10:14-Rückstand zur Halbzeit war nicht uneinholbar.

Die Umstellung auf die 6:0–Abwehr, die eigentlich bisher immer besser funktionierte als die in der ersten Hälfte geforderte offensive Variante, brachte nichts. Im Gegenteil, wir wurden das eine oder andere Mal regelrecht ausgespielt. Die Rückkehr zum 3:2:1-Deckungssystem zeigte auch keine Wirkung mehr. Einzig Eric – neben einigen gefährlichen Würfen parierte er auch einen Strafwurf – erfüllte seine Aufgaben vorbildlich. Die Einwechselspieler nutzten ihre Chance, sich zu empfehlen, auch nicht. Über 13:17 und 14:28 kam es schließlich zum enttäuschenden Endstand.

So bleibt am Ende die Hoffnung auf eine Wiedergutmachung gegen die Meißner am kommenden Wochenende.

Der HSV spielte mit: Franz-Frederic Horn und Eric Drewes im Tor; Felix Büttner (2), Sebastian Damme, Oskar Steinike, Til Kopatschek, Florens Mähler (7), Alwin Nitsche (4), Philipp Schöbel, Linus Duroldt (1), Enrico Gruber, Tom Krause (4) und Robin Riedel