Männliche C-Jugend » Bezirksliga Sachsen-Mitte · Saison 2019/20

Steigerung nach schwacher ersten Hälfte

12. Spieltag | Samstag, 3. Februar 2018
HSV Weinböhla gegen Medizin Bad Gottleuba I | 26:21 (10:13)

Veröffentlicht am Mittwoch, 7. Februar 2018 · Autor: Dietmar Liesch

Nach einer eher durchwachsenen Halbzeit drehen die C-Jungs das Spiel und gewinnen gegen Medizin Bad Gottleuba I.

Männliche C-Jugend

HSV Weinböhla, Männliche C-Jugend, Bezirksliga Saison 2017/18

Foto: Verein

Wenn der Trainer erkrankt ist, kann er sich froh und glücklich schätzen, wenn jemand für ihn in die Bresche springt. So gilt Sven und Torsten mein ausdrück­li­cher Dank für die kompe­tente Vertre­tung.

Leider lief die erste Halbzeit nicht ganz den Vorstel­lungen entspre­chend. Konrad hielt zwar recht gut, konnte aber den Rückstand nicht verhin­dern. Zu viele Fehlwürfe und tech­ni­sche Fehler waren die Ursache.

Nach der Kabi­nen­pre­digt kam dann die Wende. Lucas lief zur gewohnten Form auf und trug wieder gemeinsam mit Artur und Carlos die Hauptlast. Aber auch Patrick und Paul zeigten Spiel­ver­ständnis und warfen je ein schönes Tor. Norman packte in der Abwehr endlich mal ordent­lich zu.

Bericht basiert auf Infor­ma­tionen von Sven Steinike und Torsten Gass.

Der HSV spielte mit: Konrad Rost und Franz-Frederic Horn, Oskar Steinike, Til Kopatschek , Florens Mähler, Alwin Nitsche (1), Philipp Schöbel, Patrick Schurig (1), Artur Steinike (8), Sebastian Damme, Paul Schulz (1), Norman Wieland, Lucas Schmidt (9) und Carlos Lorenz (6)