Männliche B-Jugend » Sachsenliga · Saison 2018/19

Leider nur 2 von 4 möglichen Punkten geholt

5. & 6. Spieltag

Veröffentlicht am Donnerstag, 15. November 2018 · Autor: Katja Werner

Zwei Spieltage, ein Heimspiel, eine Auswärtspartie, vier mögliche Punkte: Am Ende gewinnt die B-Jugend die Hälfte der möglichen Punkte.

Männliche B-Jugend, Sachsenliga, HSV Weinböhla, Saison 2018/19

Freude nach dem Heimsieg.

Foto: Tilo Schumann

Samstag, 3. November 2018
HSV Weinböhla gegen NSG Oelsnitz/Oberlosa

In der letzten Wochen empfingen die Jungs der männ­li­chen B-Jugend die NSG Oelsnitz/Oberlosa.

Die Partie verlief bis zur Halbzeit recht ausge­gli­chen, keine Mann­schaft konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. In die Pause ging es mit einem ausge­gli­chenem 11:11-Unentschieden.

Wahr­schein­lich fand Trainer Martin Kovar die richtigen Worte in der Kabine. Die Wein­böhlaer kamen motiviert zurück und dank drei Tore erhöhten sie auf den 14:11-Zwischenstand. Oelsnitz/Oberlosa kam zwar noch einmal auf 17:16 (38.) ran, aber durch eine starke Abwehr­leis­tung und einem 7:0-Lauf gewann der HSV Weinböhla letzt­end­lich das Spiel mit 24:18.

Spiel­be­richt bei nuLiga

Samstag, 10. November 2018
NSG Gc-Mee-LO gegen HSV Weinböhla

Den Sieg und die Moti­va­tion der Vorwoche nahm man dann am letzten Wochen­ende mit nach Glauchau. Die Nach­wuchs­spiel­ge­mein­schaft aus Glauchau, Meerane und Limbach-Oberfrohna stand mit 0:10 Punkten am Tabel­len­ende, hatte aller­dings ihre Spiele immer nur knapp verloren.

Und am Ende muss man fest­stellen: Eigent­lich sollten 29 geworfene Tore zum Sieg reichen. Doch die NSG-Jungs setzten aller­dings in jedem Angriff den Tormann als 7. Feld­spieler ein. Unsere, sich in letzter Zeit immer weiter stabi­li­sie­rende Abwehr kam damit überhaupt nicht zurecht. Es wurde schlecht bzw. gar nicht zusammen gerückt und so kassierten die Jungs Tor um Tor. Am Ende gewann der Gastgeber so verdient mit 35:29.

Spiel­be­richt bei nuLiga