Hygienekonzept für die Spiele in den kommenden Wochen

Veröffentlicht am Donnerstag, 9. September 2021 · Autor: Dirk Rostig

Aufgrund der nach wie vor durch Corona beeinträchtigten Lage gibt es in den kommenden Wochen und speziell am kommenden Wochenende zum Pokalspiel einige Dinge zu beachten.

respiratory-protection-4991354_1280

Zur Wieder­auf­nahme des Spiel­be­triebs im September gehört ein umfang­rei­ches Hygi­e­ne­kon­zept, dass in den letzten Wochen erar­beitet wurde. Wir bitten Sie, dies an den Spiel­tagen zu beachten.

Hygi­e­ne­kon­zept HSV Weinböhla/Nassauhalle Weinböhla (Stand: 6. September 2021)

Für die Zuschauer ist vor allem der III. Absatz wichtig (Auszug aus dem Hygi­e­ne­kon­zept):

III. Zuschauer

  1. Die maximale Zuschau­er­zahl beträgt 199. Auf die Zuschau­er­be­gren­zung wird per Aushang hinge­wiesen und durch den Einlass­dienst proto­kol­liert. Die Zuschaue­rinnen und Zuschauer betreten unter der Abstands­wah­rung mit Mund-Nasen-Bedeckung die Sport­halle. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist abseits des eigenen Sitz­platzes in der Nass­au­halle zu tragen. Da der Abstand im Sitz­platz­be­reich geringer als 1,50m und im Steh­be­reich geringer als 1,10m ist, unter­liegen die Zuschaue­rinnen und Zuschauer bei einer Inzidenz über 10 der Nach­weis­pflicht über eine voll­stän­dige Impfung, zur Genesung oder einen tages­ak­tu­ellen Test. Zwei Ordner kontrol­lieren vor dem Einlass die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Test­nach­weises.
  2. Schü­le­rinnen und Schüler, die bei Vorliegen der Über­las­tungs­stufe zum Zeitpunkt der Veran­stal­tung aufgrund der Nicht­teil­nahme am Präsenz­un­ter­richt keinen Nachweis über die Schul­tes­tung vorlegen können, haben­einen Nachweis wie im Punkt III. 1 zu erbringen.
  3. Pikto­gramme für das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, Nies­eti­kette und Abstands­wah­rung werden im Eingangs­be­reich an der Eingangstür und in der Halle ange­bracht. Auf die Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung wird am Eingangs­be­reich extra durch Aushang und durch den Hallen­spre­cher hinge­wiesen. Pump-Desinfektionsmittel stehen am Hallen­ein­gang zur Verfügung.
  4. Bei einer Inzidenz über 35 tragen die Zuschauer am Hallen­ein­gang unter Aufsicht von zwei Ordnern ihre persön­li­chen Daten in separate Formulare (Name, Vorname, Tele­fon­nummer und Anschrift der Besu­che­rinnen und Besucher sowie Zeitraum und Ort des Besuchs) zur Nach­ver­fol­gung ein. Die Formulare werden daten­schutz­ge­recht aufbe­wahrt und nach einem Monat vernichtet. Es wird nur 5 Zuschauern der Gast­mann­schaften Eintritt gewährt.
  5. Die Benutzung der Herren­toi­lette ist zur gleichen Zeit nur zwei Personen gestattet, ein Urinal wird gesperrt. Ein entspre­chender Aushang wird an der Eingangstür ange­bracht. Die Benutzung der Damen­toi­lette ist aufgrund der Gege­ben­heiten nur einer Person möglich. In den Toiletten stehen neben Seife auch Pump-Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die Infor­ma­tion „Richtig Hände­wa­schen“ wird in jeder Toilette ausge­hangen.
  6. Die Halle wird über beid­seitig geöffnete Seiten­fenster und ggf. bei entspre­chender Witterung über Dach­fenster ständig belüftet.
  7. Die Zuschaue­rinnen und Zuschauer verlassen nach dem Spiel die Halle über einen separaten Ausgang.

Dazu gehört für das Pokal­spiel am 11. September 2021 auch die Kontakt­da­ten­er­fas­sung zur Nach­ver­fol­gung. Ein Daten­blatt kann hier herun­ter­ge­laden werden.